Die Lieblingsrezepte der beo-Mannschaft: Italienische Tomatentorte

Daphn├ę Pochhammer ┬Ě 20. M├Ąrz 2017

Ilona Wallberg hat sich vor mehr als 20 Jahren bei einem Sprachkurs im italienischen Poppi (https://de.wikipedia.org/wiki/Poppi) in das Land einer ihrer Urahninnen verliebt und macht dort gern mit dem Wohnwagen Urlaub. Mitgebracht hat sie dieses Rezept:

Italienische Tomatentorte

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter, weich
  • Salz
  • 4 Eier
  • 4 Fleischtomaten
  • 100 g Sahnequark
  • 250 g mild-w├╝rziger K├Ąse (z.B. mittelalter Gouda), gerieben
  • wei├čer Pfeffer
  • 1 Bund Basilikum
  • Mehl zum Ausrollen

Aus Mehl, Butter in Fl├Âckchen, ca. 1 Teel. Salz, 1 Ei und 2-3 E├čl. kaltem Wasser rasch einen M├╝rbeteig kneten. In Folie gepackt 2 Stunden im K├╝hlschrank ruhen lassen. Dann den Teig auf wenig Mehl ausrollen und die Backform damit auslegen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200┬░ (Umluft 180┬░) auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten vorbacken.

Tomaten waschen, abtrocknen, in dicke Scheiben schneiden und dabei die Stielans├Ątze entfernen.

Die restlichen 3 Eier verquirlen. Mit dem Quark und dem K├Ąse verr├╝hren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Basilikum kalt absp├╝len, aussch├╝tteln, die Bl├Ątter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Etwas zum Garnieren (auch einige ganze Bl├Ąttchen) zur├╝cklassen, den Rest unter die Eiermasse mischen.

Den Teigboden mit Tomatenscheiben auslegen, Tomatenscheiben dabei leicht salzen, Quarkmasse darauf verteilen und noch einmal mit Tomatenscheiben belegen. Bei gleicher Temperatur in 30 ÔÇô 40 Minuten fertig backen. Restliches Basilikum dar├╝ber streuen.

Etwas abk├╝hlen lassen. Schmeckt sowohl warm, lauwarm, als auch kalt …

Dazu kann man Schafsk├Ąse und/oder Oliven reichen. Guten Appetit!

Daphn├ę Pochhammer

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.